Buchtipps

von Britta Maschek Ich bin eigentlich kein Fan von historischen Romanen, aber dieser hat es in sich und hat mich vom Geschmack, Geruch und Farbe an Patrick Süskinds „Parfum“ erinnert. Worum geht es? Wir sind im London im Jahre 1850 . Iris und ihre Zwillingsschwester Rose arbeiten unter harten Bedingungen in einer Puppenmanufaktur. Sie…
von Britta Maschek 1925 wurde auf Juist eine neue Art der Schule gegründet – Die Schule am Meer, die als Internat geführt wurde. Sie war eine reformpädagogische Schule, mit Schwerpunkt auf musischer, handwerklicher und physischer Bildung und wurde als Freiluftschule geführt. Doch die NS-Gleichschaltung mit ihrem Antisemitismus machte der…
von Britta Maschek Ein Buch, wie eine späte tiefe Liebe. Dieses Buch lag nun schon länger bei mir und ich bin so ein bisschen drum herum geschlichen. Viele Kund*innen erzählten mir, dass sie tolle Rezensionen gehört und gelesen hätten, die die es dann gelesen haben, versuchten mich zu überreden, es auch zu lesen. Und ich gebe zu, ich hatte…
von Rina Schölzel Entlang des Lebens eines Mannes entfaltet sich die jüngere, fast vergessene Geschichte Italiens: Attilio ist Sohn, Ehemann, Vater, Großvater und schon immer schweigsam. Jetzt ist er fast 100 Jahre alt und seine Tochter entdeckt, welche Rolle er im Faschismus und vor allem im besetzten Äthiopien gespielt hat. Als nämlich…
von Rina Schölzel Naomi wuchs in unermesslichem Reichtum auf und genoss alle Privilegien. Heute, als junge Frau, verachtet sie die Ungerechtigkeit, die sie zwangsläufig lebte und lebt und streitet sich so oft und grundlegend mit ihrem Vater und dessen neuer Frau, dass einem gemeinsamen Leben die Basis entzogen wird. Wie jedes Jahr verbringt die…
von Steffi Becker  In diesem Reisebericht erzählt die englische Autorin Raynor Winn ihre eigene wahre Geschichte. Ray und ihr Ehemann Moth sind beide Anfang 50, als sie gleich zwei Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Am Ende eines langen Rechtsstreites um eine Geldanlage verlieren sie ihr geliebtes Zuhause, einen alten Hof auf dem Land,…
von Steffi Becker    Es ist der Sommer 1940, als die 19jährige Vivian in hohem Bogen vom College fliegt. Dass sie, das Kind aus der amerikanischen Provinz, aufs College gehen sollte, hatten ihre Eltern ihr immer gesagt, aber warum sie das tun sollte, ist Vivian einfach nicht klar. Vom Lernen hat sie genug! Viel lieber schneidert sie…
 von Steffi Becker   Kate und Max sind Freunde, richtig gute Freunde, aber sie sind kein Liebespaar. Sie lernen sich am Anfang ihres Studiums im Studentenwohnheim kennen. Max studiert Sprachen, Kate möchte Regisseurin werden und auch sonst sind sie ganz unterschiedlich: Max ist ein Draufgänger mit großem Freundeskreis und kommt aus…
von Britta Maschek In diesem Buch, das sich an Maxi Wanders „Guten Morgen, du Schöne“ anlehnt, wird auch ausgesprochen liebevolle Weise über den Ostmann berichtet. Es ist eigentlich eine Hommage an den Ostmann. Es ist eine Begegnung mit ihm, von dem wir alle doch ein so klares Bild haben. Denn, wie denken wir über den Ostmann, wie wird er in…
von Britta Maschek Eine Streitschrift zum Thema Lesen lernen! In diesem Buch sind die besten Argumente für eine bessere Leseförderung zusammengefasst und gleichzeitig ist es eine Liebeserklärung an Bücher, an das Lesen und die Literatur schlechthin. Und keiner macht das so eindrucksvoll und nachdrücklich wie Kirsten Boie. Bei mir hat das…

Seiten