Das Kolumnistische Manifest von Axel Hacke

Axel Hacke – Das Kolumnistische Manifest, Das Beste aus 1001 Kolumnen erschienen im Goldmann Verlag 12,00 €

 

Axel Hackes Kolumnen zu lesen, ist wie gute Pralinen zu genießen. Stück für Stück, nicht alles auf einmal, manchmal ganz langsam, aber immer voller Genuss.

Seit mehr als 25 Jahren schreibt Axel Hacke für die Süddeutsche Geschichten. Mittlerweile liebt mehr als eine Generation seine Anekdoten aus dem Alltag und er selbst nennt sein Kolumnistisches Manifest, das Beste vom Bestem und ich kann dem nur zustimmen.

 

Wer von uns kennt nicht die wunderbaren „Sprachverhörer“, die er in dem kleinen Büchlein, „Der weiße Neger Wumbaba“ gesammelt hat. Auch in diesem Manifest kommen kommen einige dieser Sprachverhörer vor und ich habe schallend gelacht.

Unter „F“ treffen wir seinen alten Freund Bosch wieder, seinen in die Jahre gekommenen Kühlschrank und man lernt diesen Freund, von dem Hacke voller Witz und Melancholie spricht, gut kennen und lieben.

 

Voller Charme und Heiterkeit ist dieses dicke Buch (624 Seiten) ein hervorragender Alltagsratgeber und ich habe manches Mal aufgelacht und manches Mal in mich hineingekichert.

 

Für Anfänger und Kenner gleichermaßen geeignet. Es ist vielfältig, abwechslungsreich und wunderbar zusammengestellt.

Hacke, Axel
Goldmann Verlag
ISBN/EAN: 9783442484904
12,00 € (inkl. MwSt.)