Jack von Anthony McCarten

Wer ist Jack Kerouac? Als ich jung war, haben wir Jack Kerouac gelesen. Haben über „Unterwegs“ und „On the road“ diskutiert und waren eigentlich schon nicht mehr die typische Generation der Kerouac-Leser.
Dann habe ich ihn für viele Jahre, eigentlich bis jetzt, vergessen.
 
Doch als ich jetzt den neuen Roman von Anthony McCarten in der Hand hielt, habe ich mich an so vieles erinnert und das war mit dem Gefühl der Leichtigkeit verbunden. Irgendwie mit dem Geschmack nach Jugend.
Doch worum geht es in dem Roman?
 
Jack Kerouac hat seine besten Jahre hinter sich, als eines Tages eine Literaturstudentin vor seiner Tür steht, und um Einlass bittet. Sie möchte unbedingt eine Biografie über ihn schreiben, sie sei seine größte Bewunderin und die Nachwelt habe doch ein Recht, mehr über ihn zu erfahren.

Jack weigert sich und lehnt das ab, doch irgendwie tut ihm die Anerkennung gut und er lässt die junge Frau in sein Haus und in sein Leben. Hätte er das doch besser mal nicht getan, denn zum Schluss, der gleichzeitig der Anfang der Geschichte ist, stehen alle um Jacks Grab und trauern.

Wie es dazu kam und ob die Literaturstudentin Jan etwas damit zu tun hat, könne Sie in dem Buch nachlesen. Auch, ob es eine Biografie geworden ist oder doch etwas anderes. Auf jeden Fall erfahren Sie viel über Kerouac und seine wilde Zeit!

Viel Vergnügen!

 

McCarten, Anthony
Diogenes Verlag AG
ISBN/EAN: 9783257068566
22,00 €
Kategorie:
Roman