Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge von Ruth Hogan

Dies hier ist eigentlich fast ein Märchen, eine bezaubernde Geschichte, die manchmal ein paar fantastische Elemente hat.

Mr Peardew hat als junger Mann etwas sehr großes verloren. Seine große Liebe Therese, die viel zu früh gestorben ist. Leider hat er an ihrem Sterbetag auch noch das Medaillon mit ihrem Bild verloren und nie wieder gefunden.

Um sein gebrochenes Herz zu heilen, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, all die Dinge, die er auf der Straße, in der Bahn oder sonstwo in seinem Leben findet, aufzubewahren, genau zu beschriften und sich Kurzgeschichten dazu zu überlegen.

Eigentlich ist es sein Ziel, die Dinge irgendwann seinen Besitzern zurück zu geben, um diese wieder glücklich zu machen. Wir reden hier nicht von großen Dingen, sondern es ist mal eine Haarspange, mal ein einzelner Handschuh oder auch nur ein Stift.

All diese Dinge bewahrt er in seinem Arbeitszimmer auf,bis sich die Regalböden biegen. Niemand außer ihm hat Zugang zu diesem Zimmer, nicht einmal Laura, seine Assistentin und Haushälterin, die so eine nette Person ist, dass sie einem schnell ans Herz wächst, genauso wie die Nachbarstochter Sunshine, die Downsyndrom hat und in dem späteren Teil des Romans eine große Rolle spielt.

Als Mister Peardew dann stirbt, hinterlässt er mangels eigener Kinder alles Laura, mit der Bitte, dass sie die gefundenen Gegenstände ihren Eigentümern zukommen lässt.

Mit Hilfe des Gärtners, der auch noch eine andere Rolle in Lauras Leben spielen wird und Sunshine erstellt sie Webseite „Die verlorenen Dinge.“ Über den Weg hoffen sie, dass sich jemand meldet.

Es gibt noch einen zweiten Erzählstrang in diesem Buch, nämlich den zwischen Eunice und Boomer, einem Verleger und seiner Mitarbeiterin. Die beiden verbindet eine lebenslange Freundschaft, die man über 40 Jahre mitverfolgt, beginnend mit dem Todestag von Therese.

Lange Zeit fragt man sich, warum die Autorin das so macht, warum die beiden immer wieder erwähnt werden und so eine große Rolle spielen?

Doch die Auflösung ist dann so gut, dass ich lachen musste.

 

Hogan, Ruth
Ullstein Buchverlage GmbH
ISBN/EAN: 9783548290867
10,00 €
Kategorie:
Roman